Permakultur Praxis Pur

  • Zeiten
      Mittwoch, 12. Juni ab 16.00 Uhr bis Sonntag, 16. Juni 2024, 15.00 Uhr.

      Anmeldeschluss ist am 10. Mai 2024.
  • Kosten
      Der Kurs kostet 570 €, zuzüglich Unterkunft und Verpflegung.

      Infos zu Unterkunft und Verpflegung, sowie zur solidarischen Preisgestaltung siehe Haupttext.

Fachwissen
Permakultur Praxis Pur

Du willst einen lebendigen Garten anlegen und bewirtschaften und die Kniffe bei der praktischen Umsetzung erlernen? In kleinen Gruppen um ein intensives Lernerlebnis zu bekommen? Dann bist Du hier richtig!

Wir verstehen unseren Garten als ein lebendiges Wesen, dass um uns mit Lebensmitteln und Lebenskraft versorgen zu können, in seiner Lebendigkeit erkannt und gefördert werden will.

In diesem Kurs setzen wir uns ganz praktisch unter anderem mit folgenden Fragen auseinander: Was braucht der Garten auf seinem Weg zur Lebendigkeit? Welche Grenze braucht er und wie kann diese aussehen? Wie bauen wir den Boden auf? Wie optimieren wir das Wassermanagement? Wie legen wir unsere Beete an? Welche Pflegemaßnahmen braucht unser Garten?

Weiterer Referent: Stephan Konzack.

Du kannst aktiv werden und wir leisten Anleitung beim:

  • Anlegen eines Mulchbeetes (Lasagnebeet) und Gärtnerische Praxis allgemein
  • Bau eines langlebigen Hochbeetes ohne Plastik
  • Anlage einer Hecke als produktive Grenze und Randzone
  • Pflanzen eines Obstbaumes mit der Technik der beschleunigten Sukzession
  • Anlegen einer Kompostmiete zur Produktion von Dauerhumus
  • Baum- und Strauchschnitt
  • Sensen: Einstellen der Sense, Dengeln des Sensenblatts, eine mühelose Sensenbewegung üben
  • Brennen von Pflanzenkohle für die eigene Schwarzerde Herstellung
  • Pilzzucht
  • Bau eines optimierten Lesesteinhaufen mit integrierter Wasserfläche als Wildtierhabitat

Während der praktischen Tätigkeiten gehen wir u.a. auch auf Bodenaufbau, Wassermanagement sowie Deine mitgebrachten Fragen ein. Dir fehlt etwas in unserer Aufzählung? Melde Dich bei uns.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 12 Personen beschränkt, wobei wir je nach Tätigkeit die Gruppe teilen und dann in zwei Kleingruppen arbeiten, um jedem Einzelnen intensives Lernen und Austauschen zu ermöglichen. Der Kursablauf wird nach den Interessen der Teilnehmenden ausgerichtet. Nenne uns gerne schon bei der Anmeldung welche Themenkomplexe dich am meisten interessieren.

Rahmenbedingungen:

Der Kurs findet auf der Bannmühle in Odernheim am Glan statt, einem Biolanddemonstrationshof auf dem Weg zur Permakultur. Wir werden hauptsächlich im und um den Gemeinschaftsgarten herum direkt vor Ort aktiv sein. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Beispiele für Permakultur zum Anfassen oder Besichtigen: junger Waldgarten, AgroForst-Systeme, Swales, SoLaWi, Strohballengedämmtes Lehmhaus ...
Der Glan ist direkt um die Ecke und jederzeit bereit uns eine Abkühlung zu schenken.

Unterkunft:

Wir sind im Seminarhaus der Bannmühle untergebracht. Die Kosten für die Übernachtung pro Person kostet je nach Unterbringungsart:
Mehrbettzimmer: 76 €
Doppelzimmer: 120 €
Einzelzimmer: 150 €
Bitte gebt bei der Anmeldung euren Unterbringungswunsch an.

Verpflegung:

Die Verpflegung ist biologisch, vegan/vegetarisch und überwiegend regional und saisonal gestaltet. Die Kosten betragen 150 €.

Solidarische Preisgestaltung:

Wenn Euch finanzielle Gründe von der Anmeldung abhalten, wendet Euch bitte an uns, gemeinsam finden wir Lösungen. Auf der anderen Seite laden wir diejenigen ein, denen es möglich ist, mehr zu zahlen, damit wir solidarisch umverteilen können.

Bitte nutze diesen Link ↓↓↓

https://join.permakultur.de/ppp24/

ANMELDUNG NICHT über das weiter untenstehende Formular.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung