Essbare Landschaften, innere Landschaften

  • Zeiten
      Der Kurs findet in zwei Teilen statt:
      30. August bis 6. September 2024 in Mützen (Clenze) und
      20. bis 28. September 2024 in Freden (Everode)

      Anmeldungen bis 15. Juli 2024
  • Kosten
      Kursgebühr:
      900 € ermäßigt
      1.050 € Kosten deckend
      1.200 € Unterstützend, ermöglicht einen ermäßigten Platz.
      Unterkunft inklusive Vollverpflegung siehe unten

Permakultur-Design-Kurs
Essbare Landschaften, innere Landschaften

Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Wenn wir uns bewusst werden, wie eng der Raubbau an der Natur mit unserem Wohlbefinden zusammenhängt, können wir ganz im Sinne der Permakultur Lösungen in diesem Problem finden. Die Art der Selbstermächtigung, die daraus entsteht, ist die Absicht dieses Kurses.

In diesem 100 Stunden-Permakulturdesignkurs (PDK) beschäftigst du dich in gemeinschaftlicher Atmosphäre intensiv mit der Frage: Wie beeinflussen sich deine Umwelt und dein Innenleben gegenseitig? Dabei liegt der Fokus auf dem sichtbar machen von komplexen Vernetzungen zwischen Bodenbearbeitung, Wassermanagement, Klimaveränderungen, Anbau und Verarbeitung von Lebensmitteln sowie körperlicher und seelischer Gesundheit.

Aufbauend auf dem internationalen Curriculum von Bill Mollison erarbeiten und erproben wir nicht nur die klassischen Grundlagen der Permakultur, sondern erweitern diese um Anwendungen in persönlichen und sozialen Lebensbereichen. Dabei wechseln sich Theorie, Praxis und Gestaltungsübungen harmonisch ab und ergänzen sich gegenseitig. Dieser 72+28-Stunden-PDK bildet die Grundlage, um an der Permakultur Akademie die Weiterbildung zur*m Diplom Permakultur-Gestalter*in beginnen zu können.

Die drei Lehrenden sind ein eingespieltes Team, das viel Freude am gemeinsamen Tun ausstrahlt. Ihr Stil ist gekennzeichnet von Wissensvermittlung auf dem aktuellen Stand, partizipativem und spielerischem Lernen, Methodenvielfalt und Orientierung am natürlichen Lernkreislauf nach dem 8-Schilde-Mentoring von Jon Young.

Zentrale Themen des Kurses sind:

  • Grundlagen der Permakultur (Geschichte, Ethik & Prinzipien)
  • Soziale Permakultur, Kulturelle Emergenz und Gemeinschaftsbildung
  • Modellierung der inneren Landschaften, Ökopsychologie
  • Gärtnerische Permakultur, Teil-Selbstversorgung und Solidarische Landwirtschaft
  • Essbare Landschaften und Waldgärten
  • Innere und äußere Wildnis erleben
  • Muster in der Natur, innere Muster und Gruppenmuster
  • Permakultur und Landwirtschaft
  • Ernährung als Verbindungsstelle zwischen regenerativen Anbaumethoden und persönlichem Wohlbefinden

Für den Kurs wird kein spezifisches Vorwissen erwartet.

Dieser Kurs ist für Menschen,

  • die ihr Leben, nachhaltiger, selbstbestimmter und bewusster gestalten wollen,
  • die inspiriert werden möchten und neue Wege suchen,
  • die sich durch Lernen und Erfahrungen weiter entwickeln wollen,
  • die inneres Wachstum mit äußerem Degrowth zu verbinden suchen, also mehr Qualität statt Quantität,
  • die den Umgang mit Ressourcen wertschätzend entdecken wollen.

Solidarisches Preismodell: Wir laden ein, eine erhöhte Kursgebühr zu zahlen, um ermäßigte Anmeldungen anderer zu ermöglichen. Wenn finanzielle Gründe Dich von der Anmeldung abhalten, wende Dich bitte an uns bezüglich einer Ermäßigung.

Unterkunft inklusive Vollverpflegung: 670 € im eigenen Zelt/Camper/Auto unmittelbar am Veranstaltungsort. Übernachtungen im Haus sind gegen Aufpreis verfügbar. Während der gesamten Zeit werden wir mit regionalem und saisonalem Bio-Essen vegetarisch-vegan verpflegt, zum Teil mit Produkten des Kursortes.

Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Die Anzahl der Teilnehmer*innen-Plätze ist auf 16 begrenzt.

 

Bitte nutze diesen Link ↓↓↓

https://join.permakultur.de/pdk-elil24/

ANMELDUNG NICHT über das weiter untenstehende Formular.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung