Permakultur Teachers Training

  • Zeiten
      26.6.2024, 15 Uhr
      bis 30.6.2024, 14 Uhr

      Die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt.

      Anmeldeschluss ist der 10.5.2024
  • Kosten
      Achtung Frühbucher: bei Buchung bis 10.3.24: 580 €,
      für Teilnehmende am SOL generell: 580€,
      ab 11.3.24 regulär: 640 €
      zuzüglich Unterkunft und vegetarischer Vollverpflegung (siehe weiter unten)

Sonstige
Permakultur Teachers Training

Reichhaltige Räume für lebendiges Lernen erschaffen

Du willst andere mit deinem Feuer für Permakultur anstecken? Das erwartet Dich: Gemeinsam über Lernen und Lehren nachdenken und Lernerfahrungen gestalten. Vielfältige Lernfelder öffnen und halten, authentisch als Lehrende Verbindung erzeugen, Feedback zu eigener Lehreinheit erhalten und ein eigenes Kursangebot entwerfen.

Der Kurs

Du willst Permakulturkurse anbieten und andere mit deinem Feuer für Permakultur anstecken? Was braucht es, damit Lernen geschehen kann und Permakultur als ermächtigendes Handwerkszeug bei anderen Menschen „landen“ kann?

Neben den inhaltlichen Schwerpunkten, die Fachwissen erfordern, bedeutet dies auch, einen klar gehaltenen, verbindenden und reichhaltigen Raum zu erschaffen, in dem Menschen sich auf lebensverändernde Lernpfade begeben können. Doch wie kommst du von der ersten Kursidee zu einem konkreten Kurs, in dem lebendiges Lernen stattfindet? Und wie kann Permakultur als Gestaltungspraxis dir dabei helfen?

In diesem Kurs setzen wir uns damit auseinander, wie wir Permakultur Gestaltung so vermitteln können, dass die Teilnehmenden dieses Handwerkszeug für ihr Wirken in der Welt nutzen können. Du lernst, wie Permakultur Bildungsangebote abwechslungsreich, verbindend, stärkend und auch mal herausfordernd gestaltet werden können. Dafür unterstützen wir dich darin, die verschiedenen Ebenen des Kursgeschehens, Methoden und Inhalte, Theorie und Praxis, didaktisch klug und sich ergänzend zu einem stimmigen Kursplan zu verknüpfen.

Weitere Fragen, die wir mit euch bewegen und erforschen werden, sind:

  • Welche Zutaten fördern eine inspirierende und ermutigende Kursatmosphäre, in der eine Gruppe zu einer Gemeinschaft auf Zeit zusammenwachsen kann und welche Dynamiken gilt es zu beachten?
  • In welcher Rolle bin ich eigentlich, wenn ich lehre? Was sind meine Aufgaben, was nicht?
  • Wie kann ich im Kursgeschehen gut für meine Bedürfnisse sorgen?
  • Wie gestalte ich die Zusammenarbeit mit meiner Co-Leitung und weiteren Mitwirkenden?
  • Welche Veranstaltungsformate sind für welche Anliegen passend?
  • Was heißt es eigentlich, wenn Menschen lernen? Und wie kann ermächtigendes Lernen befördert und unterstützt werden?

Für diesen Kurs bringen wir unsere langjährigen Erfahrungen sowie hilfreiche theoretische Modelle und Landkarten mit und arbeiten mit einer Mischung aus Input, Einzelarbeit und Zusammenwirken in Kleingruppen. Neben eigenen Mini-Lehrerfahrungen, zu denen du Feedback erhältst, hast du die Gelegenheit, dein erstes eigenes Kursangebot zu entwerfen.

In diesem Kurs lernst du, die Komplexität zwischen Inhalten, Gruppendynamik, eigenen Fähigkeiten und Leitungsrolle besser einzuschätzen und beginnst, sie zu navigieren. Dein Verständnis für „Lernen“ hat sich vertieft, so dass du stimmige Angebote gestalten kannst. Du wirst Dynamiken in Gruppen leichter erkennen und besser dazu beitragen können, dass das Miteinander im Kurs gelingt. Wir begleiten dich darin, herauszufinden was deine eigene authentische Weise  ist, andere für Permakultur zu begeistern.

Der Kursort:

Der werkhofgarten ist Sitz von zukunftsFähig e.V. und wird seit fast 30 Jahren von Robert und Michaela und ungezählten Freunden, Gästen und Unterstützer*innen enkeltauglich gestaltet. Im Laufe der Jahre hat er sich zu einem vielfältigen LebensLernOrt entwickelt, der Verbindung stärkt und Erfahrung fördert.

Das Team:

Judit Bartel und Robert Strauch haben zusammen lange Jahre die Bildungsarbeit der Permakultur Akademie aufgebaut, gestaltet und mitgeprägt. Judit hat im Rahmen ihres Studiums der Erwachsenenbildung und Kulturanthropologie Praktiken gelingenden Lehrens und Lernens erforscht. In den letzten 14 Jahren hat sie die Formate der Weiterbildung Permakultur Design mitkonzipiert und umgesetzt und zusammen mit Joel Campe das Basisjahr Permakultur Design entwickelt. Robert baut seit fast 30 Jahren den werkhofgarten als permakulturellen Lernort auf und hat langjährige Erfahrung in vielfältigen PDK-Formaten. Beide verfügen über profundes Wissen bei der permakulturellen Entwicklung von Projekten und der Vermittlung von Permakultur. Sie fühlen sich fest verankert in einer Haltung dem Leben und Lernen gegenüber, die auf Handlungsautonomie, der Ethik der Permakultur und einer tiefen Verbindung mit allem Lebendigen basiert.

Unterkunft und Verpflegung:

im eigenen Zelt oder Gefährt 8 € pro Nacht oder im  Gemeinschaftslager auf dem Dachboden 12 € pro Nacht vegetarische und vegane Vollverpflegung 140 €.

Kosten:

Wir wollen möglichst allen Interessent*innen ein Kursteilnahme ermöglichen. Deshalb bitten wir alle, die mehr zahlen können, dies zugunsten anderer zu tun. Bitte meldet euch aber auch bei uns, wenn ihr die Kosten nicht voll aufbringen könnt, damit wir gemeinsam ein Lösung finden können.

Es gelten die AGB der zukunftsFähig akademie.

 

Rückfragen bitte an Robert Strauch: r.strauch@zukunftsfaehig.org

Wir freuen uns auf Euch!
Judit und Robert

 ein Projekt von zukunftsFähig e.V. in Kooperation mit der Permakultur Akademie

 

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung