Wasser-Fülle im Garten – los gehts!

  • Zeiten
      Donnerstag, 16.03.2023 ab 16 Uhr bis
      Sonntag, 19.03.2023 bis 13 Uhr mit Option auf gemeinsames Mittagessen zum Abschluss.

      Anmeldeschluss ist der 15.02.2023.
  • Kosten
      Der Kurs kostet 360 €.

      Informationen zu Unterkunft & Verpflegung, sowie zur solidarischen Preisgestaltung siehe Haupttext.

Fachwissen
Wasser-Fülle im Garten – los gehts!

Von leitenden Prinzipien über handfeste Strategien bis hin zum Teichbau: In diesem Kurs gehen wir verschiedenen Aspekten eines gelungenen Wassermanagements theoretisch und praktisch auf den Grund.

"Wasser ist Leben" – so wird es ja oft gesagt. Sicher ist, dass Wasser als lebenswichtiger Faktor auch für jegliche Art von Landnutzung von zentraler Bedeutung ist. Einhergehend mit den immer deutlicher hervortretenden Auswirkungen des Klimawandels gewinnt das Wassermanagement bei der Geländeentwicklung immer mehr an Bedeutung.

Eine Leitidee der Permakultur ist es, Wasser möglichst lang auf dem Land zurück zu halten und sinnvoll zu verteilen, es vielfältig zu nutzen und dann möglichst langsam und sauber wieder abfließen zu lassen. Dieser Leitidee kann man auf Flächen jeglicher Größe folgen, ob auf großen Landwirtschaftsflächen oder im kleinen Garten, ja sogar schon auf dem Balkon.

In diesem Kurs wollen wir verschiedenen Aspekten des Wassermanagements auf die Spur gehen:

  • Wie lässt sich Wasser besonders gut im Boden speichern? Wo und wie noch?
  • Welche Verteilungsmuster und Mechanismen in der Natur helfen uns, ein effizientes Bewässerungskonzept zu entwerfen?
  • Welche Prinzipien unterstützen uns dabei?

Insbesondere wollen wir uns auch dem Design kleinerer Teichanlagen widmen. Wir werden gemeinsam erarbeiten, wie Teiche sinnvoll in Gärten integriert werden können, welche Gegebenheiten zu berücksichtigen sind und wie ein Teich bautechnisch umgesetzt werden kann.

Damit die Inhalte praktisch greifbar und erlebbar werden, bauen wir in einem Garten in Hanglage einige Strukturen, die helfen, den Wasserhaushalt im Garten auszugleichen. In diesem Garten gibt es bereits einige in dieser Hinsicht erfolgte Maßnahmen zu besichtigen, so dass funktionierende Anschauungsbeispiele vorhanden sind. Im Kurs wollen wir daran anknüpfen und die bestehenden Wassermanagement-Strukturen weiter ausbauen und somit optimieren.

­


Für die Verpflegung bieten wir warme Mittagessen in "Hansens Esszimmer" und ein Grund-Sortiment an Bio-Lebensmitteln, inkl. Snacks, Kaffee/Tee und Saft. Dies kann gern ergänzt werden durch Mitbringsel der Teilnehmenden. Für weitere ergänzende Einkäufe bietet der Stadtteil Vauban gleich 2 Bioläden, nur wenige Minuten zu Fuß vom Kursraum entfernt. Für den Kosten-Ausgleich der Verkostung bitten wir 90 € in Bargeld mitzubringen.

Für die Unterkunft seid ihr selbst verantwortlich. Wir helfen gern beim Finden einer praktikablen und kostengünstigen Unterkunft.

Wenn finanzielle Gründe Euch von der Anmeldung abhalten, wendet Euch bitte an uns – gemeinsam finden wir Lösungen. Auf der anderen Seite laden wir diejenigen ein, denen es möglich ist, mehr zu zahlen, damit wir solidarisch umverteilen können.

Wir möchten euch auch auf die Möglichkeit hinweisen, eine Seminar-Rücktrittsversicherung abzuschließen. Diese deckt die Kosten, solltet ihr kurzfristig z.B. aus Krankheitsgründen nicht an dem Workshop teilnehmen können.

 

Dies ist eine Kooperation zwischen Sarah Darwish und der Permakultur Akademie.

Es gelten für die Veranstaltung somit die hier hinterlegten AGB.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung