Von essbaren Landschaften und Waldgärten

  • Zeiten
      18. bis 21. August 2022
      Anmeldung bitte bis 1. August 2022.
  • Kosten
      349€ inklusive Übernachtung und Verpflegung.

Fachwissen
Von essbaren Landschaften und Waldgärten

Ernteprodukte von Himbeere bis Haselnuss, vielfältige Nutzungsmöglichkeiten, ein Ort zur Erholung, der Artenvielfalt, des gemeinsamen Lernens und sich Begegnens: ein Waldgarten wird entstehen.

Ein Waldgarten orientiert sich am natürlichen Ökosystem Wald – dieses zählt zu den produktivsten Ökosystemen der Erde. Gut geplant liefert ein Waldgarten vieles, was Menschen zum Leben brauchen, unter Anderem Früchte, Gemüse, Nüsse, Beeren, Kräuter und Holz. Einmal angelegt braucht er wenig Pflege und beschenkt uns in nachfolgenden Jahren mit immer mehr Ernteprodukten – eine ideale Ergänzung zu Gemüsegärten mit überwiegend einjährigen Kulturen.

 

Im Kurs werden wir uns zunächst mit den Grundlagen der Permakultur befassen um dann essbare Landschaften und insbesondere den Waldgarten in den Fokus nehmen.

Wir betrachten Pflanzen, die vielfältige Nutzungsmöglichkeiten bieten ebenso wie planerische Aspekte wie u.A. Standortanalyse, sowie das tatsächliche Anlegen eines Waldgartens und dessen Pflege.

 

­­­­­


..unser Projekt wird gefördert durch die

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung