Vernetztes Denken und Systems Mapping

  • Zeiten
      Beginn: Do, 31. März 2022, 18.30 Uhr
      Ende: So, 3. April 2022, 14:00 Uhr

      Donnerstag:
      18.30 Uhr – 21 Uhr
      Freitag und Samstag:
      9 – 18 Uhr
      Sonntag:
      9 bis 14 Uhr
  • Kosten
      325€ ermäßigt
      400€ regulär
      475€ solidarisch






Vertiefender Fachkurs
Vernetztes Denken und Systems Mapping

Keine Lust mehr auf Überforderung und Verschlimmbesserungen? Dann lerne hier, wie du den Wald - trotz der vielen Bäume - überblicken und gestalten kannst.  

In diesem Fachkurs geht es um den angemessenen Umgang mit komplexen Gestaltungsherausforderungen. Dazu werden wir in die Welt der Komplexitätstheorie und Kognitionswissenschaft eintauchen und uns intensiv mit systemischen Kartierungsmethoden beschäftigen.

Ein angemessener Umgang mit Komplexität hilft uns Permakultur-Gestaltenden, Systeme in ihrer Vielschichtigkeit, ihrer Vernetztheit und in ihrer strukturellen Dynamik besser zu verstehen. Dieses Verständnis zeigt uns die Hebelpunkte, um mit wenig Aufwand einen möglichst großen Effekt zu erzeugen – ganz im Sinne der Permakultur! Denn lebendige Systeme sind nichts anderes als komplexe adaptive Systeme.

Wir werden uns „Schmetterlingseffekte“, „Kippunkte“ und „Nicht-Linearität“ anschauen. Wir werden gemeinsam ergründen, weshalb „Emergenz“ und „Selbstorganisation“ zusammengehören und warum das Arbeiten „Am Rande des Chaos“ so ertragreich ist.

Wir lernen, wann und wie wir unserer Intuition vertrauen können und in welchen Situationen wir das auf keinen Fall tun sollten, indem wir uns mit Wahrnehmungsverzerrungen und gefährlichen Denkabkürzungen beschäftigen.

Und schließlich üben wir viel und regelmäßig das systemische Kartieren - zunächst anhand von vorgegebenen Fallbeispielen und später anhand von realen Projekten der Kursteilnehmenden.

Die Kursinhalte sind so aufbereitet, dass sie auch ohne Vorwissen gut verständlich sind. Zahlreiche Übungen, Spiele, Praxisbeispiele und Reflexionen werden dazu beitragen, dass das Gelernte integriert werden kann. Außerdem wird es einen ausführlichen Reader zu den Kursinhalten geben, den wir während und nach dem Kurs als Nachschlagewerk und Erinnerungsstütze nutzen können.

 

Teilnahmevoraussetzungen: Abgeschlossener PDK (72h-Kurs).
Die Teilnahme am Basisjahr oder Selbstorganisierten Lernweg wird empfohlen, ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung