Permakultur & Meditation - gibt es eine spirituelle Ebene in der Permakultur?

  • Zeiten
      15. November 2024 bis
      17. November 2024

      Anmeldungen bitte bis 10.11.24
  • Kosten
      Kursgebühr: 70 €

      Unterkunft und Verpflegung: (siehe Text)

Fachwissen
Permakultur & Meditation - gibt es eine spirituelle Ebene in der Permakultur?

Sowohl der Zenbuddhismus als auch die Permakultur konzentrieren sich auf ein Leben in Harmonie mit der Natur, achtsame Praktiken und die Schaffung nachhaltiger Systeme. Beide Philosophien streben danach, Systeme zu schaffen, die auf gegenseitiger Verbundenheit und Respekt beruhen und die nach Gleichgewicht und Harmonie streben..

..beide betonen, die Wichtigkeit eines achtsamen Umgangs mit unserer Umwelt, uns selbst und den Menschen um uns herum.

In diesem Seminar wollen wir die Form der Meditation des Zenbuddhismus und ihre Wirkung auf uns erleben. Die zenbuddhistische, klösterliche Lebensweise ist von konsequentem Minimalismus und Recycling geprägt. In unserem Kulturraum können wir uns dieser Erfahrung nur annähern. Bereits bei diesem Schritt verlassen wir unsere Komfortzone und geraten in eine dynamische Randzone. Diese Erfahrung kann uns verändern und unsere Verbindlichkeit zum achtsamen und liebevollen Umgang mit unserer Mitwelt stärken.

Das Seminar wird mitgetragen von dem einzigartigen Ort, an dem es stattfindet. Das Choka Sangha lebt und atmet diese für uns so naheliegende, innige Synthese der beiden Philosophien und schafft jene Randzonen der Begegnung, im Innen wie auch im Außen.

 

 

Anmeldung & Buchung unter folgendem Link:

https://choka-sangha.de/produkt/2024-11-pkm/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung
captcha