Lebendige Kreisläufe – Kompostwirtschaft und Nutztiersymbiosen in kleinbäuerlichen Strukturen

  • Zeiten
      8.-10 Oktober 2021

      Freitag 8. Oktober 14 Uhr bis Sonntag 10. Oktober 15 Uhr
  • Kosten
      Solibeitrag: Richtwert 50 Euro



Sonstige
Lebendige Kreisläufe – Kompostwirtschaft und Nutztiersymbiosen in kleinbäuerlichen Strukturen

Der Kreislauf des Lebens ist immer wieder aufgegriffen. In diesem Seminar geht es nicht um die Symbolik, sondern um das Original. Lebendiges stirbt und Totes wird wieder zu Leben.

Um wirklich nachhaltig zu wirtschaften müssen wir diesen Kreislauf schließen. Das geht mit vielen verschiedenen Methoden der Kompostherstellung. Wir lernen die Prinzipien Kennen und verstehen wie mit verschiedenen Ausgangsstoffen guter Kompost gewonnen werden kann.

Im zweiten Teil des Moduls lernen wir die Potenziale von Nutztieren für die Ökosystem-Regeneration kennen. Und lernen, wie wir mit Nutztieren in Symbiose leben und arbeiten können.Dafür stellen wir uns die Frage: Was steckt hinter der „pigness of the pig“ und der „sheepness of the sheep“? Und: Warum sollten wir diese fördern?

Wir brauchen einen Paradigmenwechsel für unser Essen. Vom größten Umweltzertörer muss sich die Landwirtschaft zur größten CO2 Senke entwickeln. Das schaffen wir nur als Teil des Ökosystems und in Verbindung mit allen Lebewesen.

Infos und Anmeldung: solawiese.org/seminarreihe

Buchung

Anmeldung zu dieser Veranstaltung